fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Funkwetterdaten

SN 111 SFI 146 Ak 14 K 4

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 24.09.2022

Kurzwelle: Alle Kontinente

Die schönen Seiten der Herbstsaison haben die Kurzwellen uns in den letzten Tagen gezeigt. Alle Bänder öffneten, auch die Bereiche oberhalb 21 MHz, manches Mal sogar noch bis in die Nacht. Hier waren zur Überraschung einiger, die noch nicht so lange dabei sind, alle Kontinente erreichbar. Und das bald jeden Tag. Aber auch zwischen 7 und 15 MHz war vor allem in den Morgen- und Abendstunden mächtig DX-Betrieb. Nachts waren dann die Bänder unterhalb 10 MHz eine sichere Bank.

Es sind zurzeit sechs Sonnenfleckenregionen auf dem für uns sichtbaren Bereich der Sonne zu beobachten, die allesamt einfache magnetische Konfigurationen aufweisen. Aufmerksamkeit sollten wir dem schnellen Sonnenwind schenken, der auf die anhaltende Wirkung des Hochgeschwindigkeitsstroms aus einem koronalen Loch zurückzuführen ist. Die geomagnetische Aktivität ist infolge auf einem moderaten bis vereinzelt aktivem Niveau. Es besteht jedoch das Risiko, dass die Erde zusätzlich in der Nacht vom 25. auf den 26. September unter Einfluss eines koronalen Massenauswurfs gerät, was die Möglichkeit von aktiver bis leicht stürmischer Geomagnetik erhöht. Die Folge wären abgesenkte Arbeitsfrequenzen.

Dennoch: Der Zustand der Ionosphäre bleibt insgesamt gut, sodass wir tagsüber weiterhin brauchbare Ausbreitungsbedingungen auf allen oberen Kurzwellenbändern vorfinden werden. Die US Air Force geht für die kommende Woche von einem solaren Fluxindex von um die 150 Einheiten aus. Bei ungestörter Atmosphäre verbessern sich auch auf den unteren Bändern die DX-Bedingungen weiter. Der Herbst wird sich daher weiterhin von seiner besten Seite zeigen, zumindest für die Freunde der Kurzwelle.

Allen einen störungsfreien Empfang, 73 Tom DF5JL - mit aktuellen Infos von DK0WCY, SWPC/NOAA, USAF 557th Weather Wing, STCE/KMI Belgien, IAP Juliusruh, SANSA South African National Space Agency, DL1VDL/DL8MDW/DARC-HF-Referat, FWBSt EU/DF5JL


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung