fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Durchschnittswerte

SN 0 SFI 70 Ak 4 K 2

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 16.11.2019

Herbstliche Ionosphärenbedingungen

Die letzte Woche waren die Ausbreitungsbedingungen vergleichsweise gut. Die Geomagnetik verhielt sich auffallend ruhig, der solare Flux (SFI) bewegte sich zwischen 69 und 71 Einheiten. Die maximal nutzbaren Frequenzen lagen laut IAP Juliusruh zeitweise oft über 21 MHz, in den Spitzen wurde sogar die 25-MHz-Marke überschritten. Das aber nicht aufgrund erhöhter Sonnenaktivität, sondern Ursache dafür sind die herbstlichen Ionosphärenbedingungen.

Die Sonne blieb die ganze Woche über fleckenfrei, obwohl am 13. November am südwestlichen Rand der Sonne kurzzeitig eine neue Region zu beobachten war.

Auch nächste Woche wird die Sonnenaktivität voraussichtlich sehr gering sein. Allerdings ist damit zu rechnen, dass der Sonnenwind im Laufe des Tages (Samstag) bis morgen früh (Sonntag) leicht erhöhte Werte von bis zu 450 km/s erreicht und die Geomagnetik kurzzeitig aktive Phasen zeigt. Kommende Woche ist dann mit einem SFI von 70 bis 71 zu rechnen, bei unbeständigen geomagnetischen Bedingungen.

An den meisten Tagen werden sich die guten DX-Bedingungen auf den unteren Kurzwellenbändern fortsetzen. Wobei die transpolaren Funkwege sehr sensibel auf das lokale Magnetfeld in der Aurorazone reagieren, was oft zu merklicher Dämpfung führt.

Zum Abschluss die MUF-Werte (MHz) der Ionosonde Juliusruh (D) vom 15. November 1803 UTC (Vorwochenwerte in Klammern): 3.1 (3.0 / 200 km), 3.5 (3.3 / 600 km), 4.3 (3.9 / 1000 km), 5.6 (5.0 / 1500 km), 9.1 (7.8 / 3000 km).

Wünsche allen einen störungsfreien Empfang. 73 de Tom DF5JL – mit aktuellen Infos von: NOAA, USAF, IAP Kühlungsborn, DARC HF-Referat, Funkwetterbeobachtungsstelle Euskirchen (FWBSt EU)


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung