fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Funkwetterdaten

SN 100 SFI 163 Ak 11 K 1

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 25.05.2024

Rückkehr eines alten Bekannten

In der vergangenen Woche wechselten sich gestörte und ruhige Perioden ab, der solare Fluxindex von um die 200 Einheiten bewirkte in geomagnetisch ruhigen Phasen die Öffnung aller oberen Bänder.

Doch diese guten Ausbreitungsbedingungen sind nicht von Dauer. Ein alter Bekannter kehrt zurück: AR 3663 aus der vorangegangenen Rotation dreht sich vom nordöstlichen Rand her auf die für uns sichtbare Sonnenseite. Er trägt dann die neue Bezeichnung AR 3691. Es ist dieser große und aktive Sonnenfleck, der den extremen geomagnetischen Sturm vom 10. und 11. Mai verursachte. Es gibt einige Hinweise darauf, dass diese Region eine starke, aktive Sonnenfleckengruppe geblieben ist. Daher wird das Risiko von Röntgeneruptionen Richtung Wochenstart deutlich zunehmen.

Dazu kommt, dass das Risiko einer Störung der Erdmagnetfeldes über das Wochenende ansteigt. Grund dafür sind die beiden koronalen Löcher CH39 und CH40 wie auch Filamenteruptionen auf der Sonne, die sich am Donnerstag ereigneten und koronale Masseauswürfe auslösten.

Die Aussichten für die kommende Woche sind dennoch recht positiv: Der solare Flux bewegt sich zu Beginn der Woche um die 170 Einheiten und steigt im Verlauf der Woche auf voraussichtlich 200 Einheiten und mehr an. In ruhigen Phasen öffnen alle oberen Bänder bis 16 Meter, das bis Mitternacht DX bietet. 13 und 11 Meter öffnen eher sporadisch. Und fast täglich lässt sich Short-Skip auf 11 Meter und VHF beobachten.

Allen einen störungsfreien Empfang, bis zum nächsten Samstag, 73 Tom DF5JL - mit aktuellen Infos von DK0WCY, SWPC/NOAA, NASA, USAF 557th Weather Wing, STCE/KMI Belgien, IAP Juliusruh, SANSA South African National Space Agency, WDC Kyoto, DL1VDL/DL8MDW/DARC-HF-Referat, FWBSt EU/DF5JL (Photo Credit: solarham.net/SDO/HMI)


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung