fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Durchschnittswerte

SN 28 SFI 87 Ak 4 K 1

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 23.10.2021

Gehobene Bedingungen

Die Sonnenaktivität war an den letzten Tagen eher gering. Es gab lediglich zahlreiche, kleinere B-Flares. Zurzeit können wir zwei Fleckengruppen auf der Sonnenscheibe beobachten, nachdem eine neue, große Gruppe am südöstlichen Rand der Sonne erschien. Sie weist eine komplexe magnetische Konfiguration auf, die die Wahrscheinlichkeit von Eruptionen erhöht.

Die geomagnetischen Bedingungen waren gemischt. Ein großes koronales Loch ließ am Dienstag den Kp-Index auf vier steigen. Trotz einer angehobenen Sonnenwindgeschwindigkeit wird die Geomagnetik in den nächsten Tagen ruhig bleiben. Die US Air Force erwartet für die kommende Woche einen Anstieg des solaren Fluxindex von 88 auf 94 Einheiten. Das bedeutet: Gute Voraussetzungen für DX an den kommenden Tagen, auf den Bändern bis einschließlich 21 MHz.

Leider steigt damit auch die Chance, dass der Empfang durch Überhorizontradare gestört wird. Sie bewegen sich meist knapp unterhalb der MUF für eine Distanz von 3000 Kilometer und sind leicht an ihren regelmäßigen Impulsen mit Frequenzen zwischen 20 und 50 Hz zu erkennen, bei einer Breite von 12 kHz und mehr. Vor allem Russland und China betreiben solche Frühwarnanlagen, aber auch die NATO auf Zypern. Wenn dieses "Knattern" auf den Bändern kurzfristig zunimmt, ist es jedoch nicht ein Zeichen für eine angespannte, weltpolitische Lage, sondern hängt mit gehobenen Bedingungen auf der Kurzwelle zusammen.

Das Bild zeigt das Oszillogramm eines russischen Überhorizontradars vom Typ "CONTAYNER" mit 40 Sweeps pro Sekunde. Das Signal wurde am 22. Oktober um 2300 UTC auf 7186 kHz aufgenommen. Die belegte Bandbreite betrug 12 kHz und erreichte im Raum Bonn eine Signalstärke von S9+30 dB (Aufnahme: DF5JL).

Zum Abschluss die aktuellen Funkwetter-Werte von Samstag 0700 UTC: SFI 87 SN 28 A 4 KIEL K(3H) 1 SWS 443 BZ 1 DCX 9.

Allen ein störungsfreies Wochenende, 73 Tom DF5JL – mit aktuellen Infos von: DK0WCY, SWPC/NOAA, USAF, SANSA South African National Space Agency, DL1VDL/DARC-HF-Referat, Funkwetterbeobachtungsstelle Euskirchen (FWBSt EU) DF5JL


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung