fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Durchschnittswerte

SN 26 SFI 78 Ak 5 K 1

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 22.01.2021

"Winter at it's best"

Der für Freitag, den 22.1. vorhergesagte schnelle Sonnenwindstrom hat die Erde verfehlt. So bleibt es vorerst bei ausgeglichenen geomagnetischen Bedingungen. Das ist vor allem gut für die unteren Bänder, die um diese Jahreszeit mit niedrigen Dämpfungen aufwarten. Das hatte sich in den letzten Tagen deutlich gezeigt: Am 15. Januar war vormittags um 10:30 UTC auf 160 m VY2ZM, Prince Edward Island, Canada, gut aufnehmbar. Morgens gegen 07:30 UTC erschien auf 80 m V31MA aus Belize mit gutem Signal, ebenso AA7AA aus Nevada/USA. Und selbst mit einer recht einfachen Stationsausrüstung konnte man morgens auf 1130 kHz WBBR Bloomberg Radio aus New York bei uns empfangen, mit etwas mehr Aufwand auch KBRW Barrow auf 680 kHz aus Alaska - "Winter at it's best."

Ansonsten war die vergangene Woche von einem Mangel an Sonnenflecken gezeichnet. Gegen Ende der Woche wachte die Sonne jedoch auf, die Regionen 2797 und 2798 wurden aktiv. Die Sonnenfleckenzahl stieg am Donnerstag, den 21. Januar, auf 26. Und am Ostrand der Sonne zeigen die Satelliten Bilder von weiteren Aktivitäten. Wir dürfen also gespannt sein, was die nächsten Tage bringen werden.

Die NOAA sagt voraus, dass der solare Flux in der kommenden Woche im oberen 70er-Bereich bleiben wird. Das Erdmagnetfeld dürfte ruhig bis wechselhaft sein. Um den 25. Januar ist mit zunehmenden Sonnenwindgeschwindigkeiten zu rechnen. Ursache dafür ist ein koronales Loch.

Die bevorzugten DX-Bänder sind weiterhin am Tage die Bänder 20 m im Amateurfunk bzw. 25 und 19 m im Kurzwellenrundfunk, nachts vor allem das 40 bzw. 41-m-Band und tiefer.

Und so sehen die aktuellen Funkwetter-Werte von heute Morgen (Freitag) 0700 UTC aus: SFI 78 SN 26 A 5 KIEL K(3H) 1 SWS 299.0 BZ 1.2 DCX 10.4. Die K-Index-Prognose für die kommenden 24 Stunden (für mittlere Breiten):

73 Tom DF5JL – mit aktuellen Infos von: NASA, NOAA/SWPC, SDO, GFZ German Research Centre for Geosciences, SANSA South African National Space Agency, IAP Kühlungsborn, DL1VDL/DARC-HF-Referat, Funkwetterbeobachtungsstelle Euskirchen (FWBSt EU) DF5JL - CC BY 4.0 (Grafik: Canva/DF5JL)


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung