fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Deutschlandrundspruch des VFDB

Aktuelle Ausgabe

Nachstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe des Rundspruchs des Verbands der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V. (VFDB). Diese Publikation erfolgt mit freundlicher Genehmigung des VFDB.

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf der Website des VFDB. Für den Inhalt ist allein der VFDB verantwortlich.

Live-Sendung

Der VFDB strahlt den Rundspruch am jeweils 1. Samstag des Monat um 15.00 Uhr UTC auf der Frequenz 3.639 kHz in LSB aus.


VFDB - RUNDSPRUCH 
 
Liebe YLs und OM,  
Ihr hört den Rundspruch des VFDB für den Monat Oktober 
2018. 
Zunächst aus aktuellem Anlass eine Information von Greg, G0DUB, Notfunk-Koordinator der
IARU-Region 1, vom 28. September 2018:

In Zentral-Sulawesi nahe Donggala hat es ein Erdbeben der Stärke 7,7 in einer Tiefe von 10
km gegeben. Ein Tsunami hatte eine Höhe von bis zu drei Metern erreicht. Es wird berichtet,
dass der Satellit IO-86 aktiviert wurde, um zusammen mit einem Notfunknetz auf 7110 kHz
die Kommunikation zu unterstützen. In dem Gebiet gibt es Stromausfall und Ausfälle der
Kommunikation. Bitte haltet daher die bekannten Notfunkfrequenzen frei und achtet auf
Anrufe!

Nun die Schlagzeilen aus dem Bereich des Amateurfunks 
● Auszüge aus dem DX-Mitteilungsblatt:
○ Schottland: Mit der Sonderstation GR150NIB will Terry GM3WUX noch bis
zum 28. Oktober an den 150. Jahrestag des Bestehens des „Royal National
Institute of Blind People“ erinnern. Er ist auf Kurzwelle in CW und SSB in der
Luft.
○ Der 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakischen Republik wird
im Oktober mit dem Betrieb von Sonderstationen auf Kurzwelle in allen Modi
gefeiert. Dabei werden diese mit dem Rufzeichen-Prefix OL100 zu erkennen
sein.
○ Albanien: Ein großes Team aus Albanien, Österreich und Slowenien ist noch
bis zum 12. Oktober als DXpedition am Lake Shkodra im Locator Feld
JN92RD QRV. Als ZA5V wird Funkbetrieb auf 6 und 2 Meter in EME sowie
auf Kurzwelle in allen Modi gemacht.
● Jamboree on the Air (JOTA): Zum 61. Mal findet in diesem Jahr das “Jamboree on
the Air” statt, das weltweit größte Pfadfinder-Event mit mehreren Millionen
Pfadfindern aus über 150 Ländern. Die Veranstaltung findet am 20. Oktober von 15
bis 22 Uhr statt.
● FT8 Software in Version 2.0 erschienen. Die im Juli 2017 ins Leben gerufene
Betriebsart FT8 erfreut sich größter Beliebtheit. Vor kurzem wurde die dazu
notwendige Open-Source-Software WSJT-X von Joe Taylor K1JT in der Version 2.0
als Release-Kandidat 2 veröffentlicht. Damit wird es hoffentlich nicht mehr lange
dauern, bis die finale Version freigegeben wird. Das Southgate-Magazin titelt dazu:
“FT8 is exploding!“.
● Hier noch ein Blick auf die Radiohörer-Szene: Ab dem 28. Oktober will Channel 292,
welches auch Radio DARC ausstrahlt, auf der Frequenz 7440 kHz im 41-m-Band mit
Testsendungen beginnen.

- Seite 1 -
● Radio Taiwan International war in deutscher Sprache auf 11990 kHz gegen 17 Uhr
UTC sowie etwa eine Stunde später auf 9700 kHz zu hören.
● Mittelwellen-DXer halten derzeit Ausschau nach Tonga Broadcasting auf 1070 kHz.
Es bedarf jedoch guter Bedingungen, um die 100 kW starke Station zu hören.




Meldungen aus den Bezirksverbänden und Referaten 

Der VFDB e.V. lädt zur Teilnahme am VFDB-Contest Teil 5 und 6 ein
Das Funkbetriebsreferat erinnert an die Teile 5 und 6 des CW-Z-Contestes am Samstag,
den
13. Oktober. Der 80-Meter-Contest (Teil 5) läuft in der Zeit von 6 Uhr bis 8 Uhr UTC, der
40-Meter-Contest (Teil 6) von 8 Uhr bis 10 Uhr UTC. Die vollständige Ausschreibung ist auf
der Verbandswebseite ​vfdb.org​ nachlesbar. Das Contest-Log sendet ihr bitte bis zum 27.
Oktober 2018 an dl6on at ​vfdb.org

Auf Anfrage stellt das Funkbetriebsreferat Sonderrufzeichen des VFDB für den Contest oder
auch für längere Zeit gern zur Verfügung. Bitte wendet euch dazu an Joachim DL6ON.

Wie immer an dieser Stelle der Hinweis zum VFDB-Aktivitätsmonat
Im Oktober sind die Mitglieder des Bezirksverbandes Westfalen zu besonderer Aktivität, zum
Beispiel zur Teilnahme an den Z-Runden aufgerufen. Im November werden es die Mitglieder
der Bezirksverbände Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sein. Dies wird honoriert durch
doppelte Punktzahlen im OV-Wettbewerb „VFDB-Aktiv”.

Und nun noch ein Hinweis auf den Sonder-DOK 40Z60
Der OV Coesfeld (Z60) verteilt im Oktober 2018 mit dem Call DK0Z den Sonder-DOK 40Z60
anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Ortsverbandes. Im CW-Kontest am 13. Oktober
sowie in den Z-Runden besteht die Möglichkeit, das Call zu arbeiten.



Meldungen aus den Ortsverbänden 
Düsseldorf (Z04) gibt sein Wahlergebnis bekannt
Die Neuwahl des Vorstands im Ortsverband Düsseldorf (Z04) am 24. September wurde
durch Jörg, DJ8JE geleitet. Wir gratulieren dem wiedergewählten Vorstand des OV
Düsseldorf Z04, Heinz Brause, DK6JM und seinem Vertreter Peter Brause, DD9EN.

Osteland (Z24): Ergebnis der Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 21. September fand die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes
Osteland mit Wahlen im “Seehotel Dock” in Bad Bederkesa statt. Zuerst wurde der Nachruf
zu Hermann, DF7QN von Dieter, DL9BCC verlesen. Anschließend fand die Wahl statt.
Einstimmig gewählt wurde zum OVV Mary, DF7PM, sowie zum stellvertretenden OVV
Dieter, DL9BCC. Danach wurde über die anstehenden Aktivitäten gesprochen, die im Jahr
2019 stattfinden werden.




- Seite 2 -
Flensburg (Z79) feiert 30-jähriges Bestehen
Vor dreißig Jahren wurde der Ortsverband Flensburg (Z79) gegründet. Aus diesem Anlass
lädt der OV-Vorstand zu einer Jubiläumsfeier ein. Diese findet am 29. November um 18.30
Uhr im Restaurant “Ruhekrug” in Lürschau bei Schleswig in Form eines Grünkohlessens
statt. Während der Feier werden Ehrungen für langjährige Mitglieder vorgenommen. Der
OVV Peter DB5NU bittet um Anmeldungen bis zum 8. November.

Osnabrück (Z36) aktiviert DB0DTR
Seit dem 12. September ist DB0DTR an einem neuen Standort QRV. Nachdem im April
2018 der Antennenmast und das Sendegebäude am bisherigen Standort Trierweiler
zurückgebaut wurden, war DB0DTR vorübergehend abgeschaltet worden. Mit vereinten
Kräften wurde ein neuer Standort gesucht und gefunden. DB0DTR befindet sich jetzt auf
einem Sendemast in der Nähe von Schweich in etwa 405 Meter über Normalnull. Im
Rahmen dieser Maßnahme wurde das APRS-Gateway wieder in Betrieb genommen. Im
Einzugsgebiet steht nun im 2-Meter-Band DMR und FM analog sowie im 70-cm-Band
DMRplus und D-STAR zur Verfügung. Die Anbindung an die Netze wurde per HAMNET
sichergestellt.

Bonn (Z37) startet ein Vernetzungsprojekt
Der Ortsverband Bonn startete ein Projekt zur Steigerung der Attraktivität von analogen
FM-Amateurfunkrelais im Bezirksverband Nordrhein. Ziel ist es, analoge Relais zu
verbinden, um damit das Einzugsgebiet zu vergrößern. Daraus ergeben sich dann meist
schöne und interessante Funkverbindungen. Aktuell ist Wuppertal, DB0CA mit Bonn,
DB0DTM verbunden. Die Relais Fuchskaute, DB0DT und Wesel, DB0WES sowie DB0MOE
aus Moers sind in die Planung mit einbezogen. In Heidelberg bei DB0ZH laufen noch die
Gespräche dazu. Wir halten euch darüber auf dem Laufenden.



Es folgt die Terminvorschau für Oktober 2018: 
● Am 13. Oktober lohnt ein Besuch der 15. Amateurfunk-, Rundfunk- und
Elektronikbörse AREB in Dresden...
● ...oder man nimmt am 13. Oktober am VFDB-Contest teil.
● Am 14. Oktober folgt dann der Bayern-Ost-Contest und der
Waterkant-Kurzcontest.
● Vom 19. bis 21. Oktober findet das 61. Jamboree on the Air statt.
● Vom 20. bis 21. Oktober zeigt man sich aktiv im Worked All Germany Contest
(WAG).
● Ebenfalls am 20. Oktober findet der Ausbildungscontest statt.
● Vom 22. bis 31. Oktober ist das Sonderrufzeichen OE100ES zu Ehren des 100.
Todestages des Schauspielers Egon Schiele on air.
● Und an jeden Mittwoch läuft ab 8 Uhr Ortszeit die RPZ-Runde auf 3688 kHz.

Neue Termine für den Kalender sendet ihr bitte per E-Mail an die VFDB-Redaktion.

Dies war der Rundspruch des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und
Post e. V., zusammengestellt vom VFDB-Redaktionsteam unter der Leitung von Dirk,
DL7DSW.

- Seite 3 -
Weitere tagesaktuelle Meldungen findet ihr auf unserer Vereinswebseite ​www.vfdb.org​.
Meldungen für den Rundspruch sendet ihr bitte per E-Mail an: ​redaktion@vfdb.org

Den nächsten VFDB-Rundspruch hört ihr am Samstag, den 3. November 2018 um 15 Uhr
UTC in der Z-Runde auf 3639 kHz.
Die Wiederholung dieses Rundspruchs könnt ihr am kommenden Dienstag ab 20 Uhr
Ortszeit im Echolink-VFDB-Konferenzraum mit der Nummer 354399 hören oder zu jeder Zeit
auf der Webseite des VFDB e.V.

Vielen Dank fürs Zuhören und 73,
Euer VFDB-Rundspruch Team




- Seite 4 -